UPDATE GOOGLE ANALYTICS

NEWS

17. Juni 2022

Jetzt umstellen. Von Google Universal Analytics auf Google Analytics 4

So gut wie alle Unternehmen verwenden derzeit Google Universal Analytics, um über die Website-Nutzung und die Website-User Daten zu generieren. Das wird jedoch in dieser Form bald nicht mehr möglich sein. Für die Analyse von Website-Daten ist es notwendig, ein neues Tool zu implementieren.

Mehr dazu lesen Sie im Factsheet.

Diese Änderungen stehen bevor:

  • Mitte Januar dieses Jahres entschied die österreichische Datenschutzbehörde, dass der Einsatz von Google Analytics auf Webseiten der EU mit der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) u.U. nicht vereinbar ist. Andere europäische Länder wie Frankreich kamen zu ähnlichen Urteilen. 
  • Kürzlich kam der nächste Paukenschlag: Google gab überraschend bekannt, dass ab 1. Juli 2023 keine neuen Daten mehr in Universal Google Analytics einlaufen werden. Die Alternative ist das neuen Tracking-System Google Analytics 4, das neue Maßstäbe in Sachen Web Analytics setzt.

Was bedeutet das für Unternehmen?

  • Um beim Datenschutz auf der sicheren Seite zu sein, empfehlen wir, die Einstellungen des Consent Managements und die Konfiguration von Google Analytics im Hinblick auf alle relevanten Datenschutz-Einstelllungen zu überprüfen. 
  • Aus Datenschutzsicht empfiehlt sich auch ein Update der Datenschutz-Seite nach der aktuellen Rechtslage. 
  • Parallel stellt sich die Frage, welche anderen Tools zur Datenanalyse in Frage kommen. Andere Tools bilden zum Beispiel das Thema Datenschutz besser ab und helfen, die Anzahl der User auf der Seite besser zu erfassen. 
  • Für ein zukunftssicheres Analytics Tracking, das über den 1. Juli 2023 hinaus funktioniert, empfehlen wir, möglichst bald auf Google Analytics 4 umzustellen. Der Datenbestand bei Google Analytics 4 muss erst aufgebaut werden, um Zeitvergleiche erstellen zu können. Es kann nicht auf historische, bereits in Universal Analytics gesammelte Daten zurückgegriffen werden. Wer nächsten Sommer über Daten verfügen will, muss jetzt mit dem Sammeln von neuen Daten in Google Analytics 4 beginnen. 
  • Die Benutzeroberfläche für Google Analytics 4 ist für Experten gemacht. Um auch zukünftig von den Google Analytics Daten profitieren zu können, empfehlen wir, die für das Unternehmen wichtigsten Berichte und Auswertungen in Google Data Studio bzw. auf einem für das Unternehmen zugeschnittenen Dashboard abzubilden. 
  • Für die Anwendung und Umstellung bieten wir individuelle Google Analytics 4 Schulungen an.

Bei diesen Schritten begleiten und betreuen Sie die Experten von Saint Elmo’s Tourismusmarketing. Mehr dazu lesen Sie im Factsheet.

Kontakt aufnehmen

Stephan Kalinka

Management

„Herrlich, das Leben!“ Marketing mit Pfiff & Erfahrung! Tourismusprofi aus Leidenschaft.

Mehr Informationen und Empfehlungen zum Thema Tracking:

Tracking und Reporting:

Tracking Tools:

Consent Management: 

Google Analytics 4: